Insel Rügen

Die Insel Rügen liegt vor der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns und ist die flächenmäßig größte Insel Deutschlands. Die Insel ist durch einen Damm sowie die charakteristische Rügenbrücke mit dem deutschen Festland verbunden und weist insgesamt eine Größe von 926 Quadratkilometern auf. An der Küste der Insel finden sich unzählige kleine Buchten und Halbinseln sowie einige Landzungen. Rügen bietet eine vielfältige Landschaft mit vielen Badestränden mit feinem Sand und ist deshalb auch ein beliebtes Ziel für Urlauber und Touristen. Bergen auf Rügen, Sassnitz und Graz/Rügen sowie Putbus sind Städte auf der deutschen Ostseeinsel. Die Mitte der Insel ist vorwiegend von der Landwirtschaft geprägt, während die Küste vor allem durch seine touristische Ausrichtung auffällt.

Als geradezu touristische Hochburg im Norden Deutschlands lassen sich alleine auf der Insel Rügen ein Viertel aller Gastübernachtungen in ganz Mecklenburg-Vorpommern feststellen. Die Hauptsaison auf der Insel liegt zwischen den Monaten Juli und August, viele Rügen-Fans lassen sich aber auch immer wieder gerne vom Winter auf Rügen verzaubern. Diese Zeit nutzen besonders gerne Besitzer von einem Ferienhaus auf Rügen. Die touristischen Zentren sind vor allem Sassnitz, Gören, Binz und Sellin. Hier finden vor allem Kur- und Badetourismus statt, aber auch für den Aktivurlaub ist die Insel Rügen genau das Richtige. Die malerische Natur bietet Wanderern, Radlern und auch Seglern eine optimale Kulisse für Touren über die Insel oder Segeltörns an der Küste. Besonders reizvoll für viele Touristen sind dabei die bekannten Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund.